TRAINING in GRUPPEN

Gemeinsam Erfahrungen sammeln
Andere Teams beobachten und dabei lernen
Vielleicht der Beginn wunderbarer Freundschaften

LOS geht's !!!Probleme lösenCumCane®"WIR"HundeSchule?Die THEMENPARK-BOTE

Gilt in unseren Kursen das Schulhof-Prinzip:
Wenn keiner guckt, gewinnt der Stärkere !?!?!

Wir gucken sehr genau! => Damit sich jeder wohlfühlt.

Gruppen-Training heißt bei uns nicht: "Spielen bis der Arzt kommt."

Freies Toben nach dem Motto "Da müssen sie durch!" ist nicht unser Ansatz!
Unkontrollierte Toberunden fördern aus unserer Sicht unerwünschtes Verhalten:

  • Die "Rambos" - aktive & unerschrockene Hunde - lernen aufgrund ihrer mentalen Überlegenheit, sich erfolgreich & rücksichtslos durchzusetzen.

  • Die "Angsthasen" - zurückhaltende bis ängstliche Hunde - erhalten leider viel zu oft die Bestätigung, dass Unsicherheit & Angst gute Gründe haben.

  • Die "Turbos" - impulsive und schnell frustrierte Hunde - finden jede Menge Anlässe, für ihre Übererregung Hektik und Gekläff als Ventil zu benutzen.

  • Das "Publikum" - die menschlichen Begleiter - flüchten sich in Plaudereien, weil ihnen die Anleitung zur gezielten Beobachtung & Intervention fehlt.

  • "Galoppierendes Chaos" bewirkt Stress & den Verlust von Vertrauen, wenn es keine Möglichkeit für "Auszeiten" durch Rückzug zur Bezugsperson gibt.

Aus Gründen der Fairness:

Fürsorglicher Umgang mit Emotionen ist unser Leitgedanke.

In TrainingsGruppen kann die Anwesenheit und Bewegung der anderen Teilnehmer für unerfahrene Hunde sehr erregend sein:
Erfahrungsmangel und Erregung könnten das Team überfordern und aus dem Gefühl der Unsicherheit in eine Haltung der Konfrontation treiben.
Nicht das, was wir wollen! <> Sie auch nicht.

Daher wenden sich unsere TrainingsGruppen an Teams, die mit den Basics des Marker-Trainings vertraut sind:
Sind im Team gegenseitige Aufmerksamkeit & eindeutige Verständigung durch Marker-Signale aufgebaut, bietet die Teilnahme an einer Trainings-Gruppe eine gute Möglichkeit, die erlernten Strategien zur Bewältigung der Situation anzuwenden.

Das Ziel: Aufmerksam im Team - Gelassen in der Gruppe

Seitenanfang